CabTec spendet an Kinderstation in Ungarn

CabTec spendet an Kinderstation in Ungarn

Werksleiter Tibor Berta (Werk Kecskemét, Ungarn), rechts im Bild, überreichte im Auftrag der CabTec GmbH an Frau Dr. Edit Kelemen, Chefärztin der Säuglings- und Kinderabteilung des Kreiskrankenhauses in Bács-Kiskun (Ungarn), eine Spende in Höhe von rund 900,- EURO.Von der Spende werden laut Dr. Kelemen dringend benötigte lebensrettende Geräte und Gesichtsmasken für Frühgeborene angeschafft. Dr. Kelemen äußerte dazu: „Wir verwenden diese Geräte, um Neugeborene, Frühgeborene und Babys wiederzubeleben und zu beatmen.“

Auch in diesem Jahr, legt unser Unternehmen, ähnlich wie in den Vorjahren, seinen Fokus auf die Unterstützung des Gesundheitswesens an unseren Standorten.Wir halten es auch in diesen schwierigen Zeiten für wichtig, denen zu helfen, die soziale Verantwortung übernehmen und das Leben von Kindern retten.